Dipl.-Psych. Lorenz Völkel & Dipl.-Psych. Mario Krebs

 

Hypnotherapie

Die moderne Hypnotherapie macht natürlich vorkommende Bewusstseinsprozesse (Trancezustände) auf heilsame Art nutzbar. Dies wird unter therapeutischer Anleitung mit Hilfe spezifischer Sprachmuster und Aufmerksamkeitsfokussierungen erlernt. Im Vordergrund unserer therapeutischen Arbeit stehen dabei ihre individuellen Bedürfnisse, die Transparenz der einzelnen therapeutischen Schritte sowie eine Ziel- und Ressourcenorientierung. Sie behalten dabei stets die größtmögliche Kontrolle und arbeiten trotz des induzierten Entspannungszustandes aktiv mit. Die erlernten Prozesse sollen dabei im Alltag immer selbständiger genutzt werden können (Anleitung zur Selbsthypnose). Hypnose eignet sich gerade für die Bearbeitung „festgefahrener“ Denkmuster, um neue, individuelle Lösungen zu generieren. Hypnotherapie und deren Wirksamkeit ist wissenschaftlich sehr gut untersucht und in ihrer Wirkung belegt worden. Der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie (WBP) hat im Jahre 2006 der Hypnotherapie die Anerkennung als Heilverfahren erteilt. Bei der Bezeichnung „Klinischer Hypnotherapeut (M.E.G.)“ handelt es sich um eine zertifizierte Zusatzqualifikation nach den Richtlinien der Milton Erickson Gesellschaft, welche den Abschluss einer staatlich anerkannten Ausbildung in Psychotherapie zur Voraussetzung hat.

Weiterführende Informationen zum Thema Hypnotherapie finden sie hier.

(Gemeinsame Seite der deutschsprachigen wissenschaftlich fundierten Hypnose-Gesellschaften zur Aufklärung und Information über Hypnotherapie)