Dipl.-Psych. Lorenz Völkel & Dipl.-Psych. Mario Krebs

Verhaltenstherapie

Verhaltenstherapie gehört zu den staatlich anerkannten, psychotherapeutischen Richtlinienverfahren. Die Verhaltenstherapie ist die am meisten wissenschaftlich untersuchte und in ihrer Wirksamkeit für einen breiten Anwendungsbereich nachgewiesene Therapieform. Sie vereint ein breites Methodenspektrum, welches nicht nur am Verhalten, sondern auch am gedanklichen und emotionalen Erleben ansetzt. Dabei werden eigene Lebenserfahrungen im Sinne einer persönlichen Lerngeschichte berücksichtigt. So können z.B. früher erlernte, nützliche Bewältigungsstrategien, in einer neuen Lebenssituation hinderlich werden. In der Verhaltenstherapie werden problembehaftete Situationen deshalb genau analysiert, um neue, alternative Lösungen zu finden und im Alltag auszuprobieren. Dabei steht nach unserem therapeutischen Selbstverständnis die Orientierung an den konkreten Bedürfnissen und Zielen des Klienten im Vordergrund.

 

https://www.therapie.de/psyche/info/index/therapie/verhaltenstherapie/

(Kurze Vorstellung der Verhaltenstherapie von therapie.de)

 

http://www.bptk.de/patienten/wege-zur-psychotherapie/wie-werden-psychische-krankheiten-behandelt.html

(Vorstellung Verhaltenstherapie und weiterer psychotherapeutischer Verfahren durch die Bundespsychotherapeutenkammer)